Ausschreibung 24. Viktoria-Duathlon in Großenenglis

 

Datum: Samstag, 14. April 2018

 

Veranstalter: TuS Viktoria Großenenglis, Radsportabteilung Velo  

 

Start und Ziel: Sportplatz, Kalbsburger Straße, 34582 Borken-Großenenglis

 

Webseite: www.viktoria-duathlon.de   

 

Beschreibung: Der Viktoria-Duathlon ist der traditionelle Saisonauftakt in Nordhessen und die ideale Veranstaltung für Einsteiger. Auch in diesem Jahr richten wir die Hessischen Meisterschaften über die Sprint-/Jedermanndistanz aus – und zwar für alle Altersklassen von den Schülern C bis Senioren 8. Zudem werden die Rennen der Schüler C bis Junioren für den HTV-Nachwuchscup gewertet.

 

Distanzen:
Schüler C (Start: 12.45 Uhr, mit Hessischen Meisterschaften):
0,4 km Laufen - 2,5 km Radfahren - 0,4 km Laufen
Schüler B (Start: 13.15 Uhr, mit Hessischen Meisterschaften):
1 km Laufen - 5 km Radfahren - 0,4 km Laufen
Schüler A und Jugend B (Start: 13.45 Uhr, mit Hessischen Meisterschaften):
2 km Laufen - 7 km Radfahren - 1 km Laufen
Jugend A (Start: 15 Uhr, mit Hessischen Meisterschaften):
2,5 km Laufen - 21 km Radfahren - 2,5 km Laufen
Junioren und Jedermann (Start: 15 Uhr, mit Hessischen Meisterschaften):
5 km Laufen - 21 km Radfahren - 2,5 km Laufen

 

Klasseneinteilung (gemäß der DTU-Sportordnung):
Schüler C: 2009 und jünger
Schüler B: 2007 - 2008
Schüler A: 2005 - 2006
Jugend B:  2003 - 2004
Jugend A: 2001 - 2002
JuniorInnen: 1999 - 2000
TM/TW 21: 1989 - 1998
TM/TW 30: 1979 - 1988
TM/TW 40: 1969 - 1978
TM/TW 50: 1959 - 1968
TM/TW 60: 1949 - 1958
TM/TW 70: 1948 und älter

 

Laufen: Flache Wendepunktstrecke, die bis auf den Start- und Zielbereich auf dem Sportplatz durchgehend asphaltiert ist. Die Startnummer muss vorn getragen werden.

 

 

Radfahren: Nachdem unsere geänderte Radstrecke in den vergangenen drei Jahren gut ankam, haben wir die Runde beibehalten: Sie führt erneut über sieben Kilometer und muss im Hauptrennen dreimal bewältigt werden. Die hügelige Strecke ist durchgehend asphaltiert und führt über öffentliche Straßen. Es gilt die Straßenverkehrsordnung sowie Windschattenverbot, es besteht Helmpflicht. Die Startnummer muss sichtbar auf dem Rücken getragen werden. Besondere Vorsicht ist auf der unübersichtlichen Abfahrt nach Gombeth geboten. Die Strecke ist mit roten Pfeilen gekennzeichnet. An allen markanten Punkten stehen Streckenposten.

 

Wechselzone: Die Wechselzone auf dem Sportplatz wird während der Veranstaltung von Helfern überwacht. Auschecken nur gegen Vorlage der Startnummer. Im Rennen müssen die Räder in der Wechselzone geschoben werden. Auch dabei muss der Helm geschlossen sein. Erst hinter der Markierung dürfen die Teilnehmer auf ihr Rad steigen.    

 

Check-In: ab 12 Uhr bis spätestens 14.30 Uhr

 

Startgeld:
Jedermann: 25 Euro. Schüler, Jugend, Junioren: 12 Euro. Staffeln: 35 Euro
Das Startgeld bitte innerhalb von sieben Tagen nach der Anmeldung auf das Konto der Velo Viktoria überweisen. Geschieht dies nicht, müssen wir nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre den Startplatz leider anderweitig vergeben. Nur wer bezahlt hat, wird in die Starterliste aufgenommen.
Kontoinhaber: Velo Viktoria. Konto: 12864 bei der Stadtsparkasse Borken
IBAN: DE89 5205 1373 0000 0128 64
Bankleitzahl: 520 513 73
Verwendungszweck: Startgeld Viktoria-Duathlon (Name des Starters)

 

Anmeldung: www.viktoria-duathlon.de/online-anmeldung  

 

Anmeldeschluss: Sonntag, 8. April 2018

 

Nachmeldungen: Sind am Wettkampftag bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich – falls das Kontingent nicht erschöpft ist. Wir empfehlen daher Voranmeldungen.  

 

Ausgabe der Startunterlagen: Ab 11.30 Uhr auf dem Sportplatz. 

 

Wettkampfbesprechung: Jeweils kurz vor den Rennen. Die Teilnahme ist Pflicht.

 

Zeitnahme: Durch die Firma Blue Wonder Sport Promotion (mit Lauf- und Radsplits) per Chip, der mit einem Band am Handgelenk getragen wird. Ausgabe bei der Anmeldung mit den Unterlagen (Startnummern). Rückgabe des Chips beim Auschecken. Es werden die Splits für die einzelnen Disziplinen erfasst. Kontakt: www.meusegast.de  

 

Rennleitung: Wettkampf-Schiedsgericht mit Kampfrichtern des Hessischen Triathlon-Verbands

 

Verpflegung: Im Ziel mit Getränken, Obst und Müsliriegeln.

 

Medizinische Versorgung: Durch das DRK Borken.

 

Duschen und Umkleiden: Im Vereinshaus auf dem Sportplatz.  

 

Auszeichnungen: Jeder Teilnehmer erhält ein Präsent. Für die Klassensieger gibt es Bauernbrot und „Ahle Worscht“, für die ersten Drei jeder Altersklasse zudem Urkunden.

 

Ergebnislisten: www.viktoria-duathlon.de/duathlon/ergebnisse

Haftungsfreistellung und Verzichtserklärung: Mit der Teilnahme am Viktoria-Duathlon erkenne ich die Ausschreibungsbedingungen sowie die Wettkampf- und Dopingordnung der DTU an. Außerdem erkenne ich folgende Bedingungen an: Hier lesen

 

Siegerliste:
Männer
1995: Lars Luhmann (TriaS Kassel) 43:00 Minuten
1996: Thomas Hahn (TriaS Kassel) 44:29
1997: Uwe Schmidt (SC Neukirchen) 44:18
1998: Uwe Schmidt (TuS Fritzlar) 44:13
1999: Falco Strauß (CJD Oberurff) 46:15
2000: Thomas Hahn (TriaS Kassel) 45:06
2001: Claudius Pyrlik (Krefelder Kanu-Klub) 44:40
2002: Thomas Hahn (TriaS Kassel) 48:03
2003: Moritz Lange (Tri-Flow Bad Endbach) 44:21
2004: Stefan Rechsteiner (3athlon.org) 43:47
2005: Hendrik Becker (3athlon.org) 44:33
2006: Patrick Lange (TuS Griesheim) 43:49
2007: Stefan Rechsteiner (3athlon.org) 45:44
2008: Moritz Lange (3athlon.org) 43:29
2009: René Hördemann (KSV Baunatal) 44:30
2010: Lukas Storath (TSV Willmars) 43:57
2011: René Hördemann (SBR Spangenberg) 45:05
2012: Marc Unger (SC Neukirchen) 43:50
2013: David Lappöhn (KSV Baunatal) 45:45
2014: Daniel Knoepke (TV Buschhütten) 45:46
2015: Daniel Gebert (WVC Kassel) 60:50
2016: Timo Kuhlmann (Hannover 96) 59:26
2017: Max Schröter (Tri-Team Hamburg) 58:18
Frauen

1995: Irena Gazda-Sagolla (TSV Remsfeld) 52:54
1996: Irena Gazda-Sagolla (TSV Remsfeld) 54:52
1997: Irena Gazda-Sagolla (TSV Remsfeld) 52:01
1998: Beatrix Müller-Döll (TriaS Kassel) 48:34
1999: Beatrix Müller-Döll (TriaS Kassel) 52:15
2000: Beatrix Müller-Döll (TriaS Kassel) 50:48
2001: Marion Winter (Krefelder Kanu-Klub) 51:16
2002: Katrin Heimann (Tri-Flow Bad Endbach) 58:32
2003: Stefanie Tänzler (TuS Griesheim) 52:08
2004: Jannicke Abramowski (TuS Griesheim) 51:20
2005: Jannicke Abramowski (TuS Griesheim) 50:54
2006: Gertrud Wiedemann (Freiburg) 57:01
2007: Susanne Mücke (SF Tri Roßdorf) 57:06
2008: Daniela Hildebrandt (Velo2team Edertal) 51:38
2009: Agnes Stanislawski (Tri-Team Fuldatal) 56:19
2010: Tanja Ruppert (RW Ermetheis) 52:41
2011: Christine Feger (RSC Göttingen) 54:09
2012: Ellen Weber (TV Buschhütten) 52:05
2013: Peggy Kleidon (Kaifu Tri-Team Hamburg) 52:53
2014: Judith Paul (Runners Point Running Team) 51:58
2015: Ellen Knoepke (TV Buschhütten) 70:35
2016: Yvonne Dippel (Tri-Team Fuldatal) 71:26
2017: Gesa Heers (VfL Michelstadt) 72:04

Ausschreibung 2018
Ausschreibung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.6 KB

Hütt-Brauerei
Hütt-Brauerei
Besucherzaehler

 

 

Letztes Update am: 12.04.2018,09:10Uhr